Torta di cedro e pistacchio
Eine ganz leckere Torte ist die Zitronatzitronentorte mit Pistazien. Zitronatzitronen (cedro) ist eine besonders intensiv schmeckende Zitronensorte aus Kalabrien.
Portionen / Menge Vorbereitung
12Portionen 30Minuten
Kochzeit
5Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
12Portionen 30Minuten
Kochzeit
5Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Estratto di cedro mit dem Wasser in einen Topf geben, 90 g Zucker hineinrieseln lassen und auf dem Herd rührend erwärmen, bis der Zucker aufgelöst ist. Dies ist die Zitronatzitronengebrauchslösung, kurz „Zitronenwasser“ genannt, wovon wir 750 ml hergestellt haben.
  2. Die Schale der Zitronatzitrone abreiben.
  3. Den Marcarpone mit dem Puderzucker, der Schale und 100 m Zitronenwasser zu einer Creme verrühren.
  4. Die erste der in zwei Scheiben aufgeschnittenen Biskuitplatten mit Hilfe eines Esslöffels mit 75 ml Zitronenwasser beträufeln.
  5. Darauf die gehackten Pistazien verteilen.
  6. Darauf wiederum die Mascaponecreme gleichmäßig (!) verteilen. Dies geht am besten, wenn man zuvor die untere Biskuitplatte mit einem Tortenring aus Kunststoff ummantelt, denn dann kann man mit einer sogenannten Teigkarte die Creme gut bis an den Rand verstreichen.
  7. Die zweite Biskuitplatte darauf setzen und so andrücken, dass die Oberfläche möglichst gerade ist.
  8. Auch diese Platte mit 75 ml Zitronenwasser beträufeln und dann die enthäuteten Pistazien darauf verteilen.
  9. Den Tortenguss mit dem restlichen Zitronenwasser (500 ml) und dem restlichen Zucker (25 g) sowie ein paar Krümeln gelber Lebensmittelfarbe zum Kochen bringen, eine Minute abkühlen lassen und dann auf die Torte gießen. Auch dazu muss die Torte von einem eng anliegenden Tortenring umgeben sein.
  10. Wenn der Tortenguss erkaltet ist, die Torte vor dem Servieren mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Rezept Hinweise

Benötigt wird ein Tortenring aus Kunststoff.