Tortano
Aus Neapel stammt die Tortano genannte salzige Ostertorte. Der brotartige Kranz ist gefüllt mit Käse, Salami und Eiern und wird besonders zu Ostern verzehrt.
Portionen / Menge Vorbereitung
12Stück 40Minuten
Kochzeit
70Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
12Stück 40Minuten
Kochzeit
70Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Hefe mit etwas lauwarmem Wasser und 2 EL Mehl zu einem Vorteig verarbeiten und mit einem sauberen Handtuch bedeckt eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Dann den Vorteig mit dem restlichen Mehl, etwas lauwarmem Wasser und 75 g Schmalz zu einem Teig verkneten, der die Konsistenz eines Pizzateigs hat.
  3. Den Teig zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Zwischenzeitlich Pecorino und Parmesan reiben, Provolone und Salami in kleine Würfel schneiden und die Eier hart kochen und dann sechsteln.
  5. Dann den Teig noch einmal gut durchkneten und dabei den geriebenen Käse, etwas Salz und viel grob gemahlenen Pfeffer einarbeiten (evtl. ein wenig Wasser hinzugeben).
  6. Den Teig nochmal eine Stunde gehen lassen.
  7. Dann den Teig in eine rechteckige Form ausrollen, wobei eine Seite so lang sein soll, dass der aufgerollte Teig in eine Backform (s.u.) mit 28 cm Durchmesser passt. Auf der Teigplatte zunächst die restlichen 75 g Schmalz verstreichen und sie dann mit den Eiern, Provolone und Salami belegen und schließlich aufrollen.
  8. Die Teigrolle in eine mit Butter gefettete Backform legen und die Enden der Teigrolle so miteinander verbinden, dass die Rolle zum Kranz geschlossen wird und nichts ausläuft.
  9. Die Teigrolle in der Form weitere zwei Stunden gehen lassen.
  10. Dann bei 180° ca. 60 bis 70 Min. im Ofen backen.
  11. Erst nach dem Abkühlen aus der Form nehmen.
  12. Kann lauwarm oder kalt gegessen werden.
Rezept Hinweise

Zeitangaben ohne Ruhezeiten.