Tortelli di Sant’Agnese
Nicht nur am Tag der Sant’Agnese (21.01.) schmecken die Mürbeteigplätzchen mit Marmelade, die eine Spezialität aus der Emilia-Romagna sind.
Portionen / Menge Vorbereitung
36Stück 55Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
36Stück 55Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl, Vanillezucker, Backpulver und Salz mit den Händen in einer Schüssel mischen.
  2. Butter in kleine Stücke schneiden, auf das Mehl geben und von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben.
  3. Zucker hinzufügen und vermengen.
  4. Ei und Eigelb verrührten, in die Schüssel geben und alles rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen (nicht kneten) und am Schluss eine Kugel formen.
  5. Teigkugel in Folie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  6. Teig zu einer ca. 5 mm dicken Teigplatte ausrollen; Teig dazu am besten zwischen zwei Frischhaltefolien legen.
  7. Mit einer Tasse o.ä. Kreise mit ca. 7 cm Durchmesser ausstechen.
  8. Teigkreise auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ablegen.
  9. In die Mitte von jedem Teigkreis einen Klecks Marmelade platzieren, die Kreise zuklappen und an den Seiten gut (evtl. mit Hilfe einer Gabel) verschließen.
  10. Im mittleren Einschub im Ofen bei 180 ° ca. 15 bis 20 Minuten backen, bis die Plätzchen leicht Farbe bekommen, aber nicht zu dunkel sind.
  11. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.