Vincisgrassi

Vincisgrassi ist Lasagne auf Art der Marken. Das Ragù wird mit Hühnerklein und Kalbshirn hergestellt und mit Bechamelsauce und Käse zu einem Nudelauflauf geschichtet.
Vincisgrassi
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Lasagne auf Art der Marken
Menge 4 Portionen
Vorbereitung 90 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Vincisgrassi
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Lasagne auf Art der Marken
Menge 4 Portionen
Vorbereitung 90 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Zutaten
Für die Nudeln:
Für das Ragù:
Für die Bechamelsauce:
Und sonst:
Portionen / Menge: Portionen
Anleitungen
  1. Per Hand oder maschinell das gesamte Mehl mit den Eiern, dem Vinsanto, der Butter und einer Prise Salz zu einem Teig verarbeiten und dann zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Teig ausrollen, in Rechtecke schneiden (etwa so lang, wie die zu benutzende Auflaufform breit ist), ca. 2 Minuten in Salzwasser kochen, dann nach dem Abschütten die einzelnen Platten getrennt (damit sich nicht aneinander kleben) auf einem Tuch o.ä. auslegen.
  3. Hühnerklein hacken und Hühnerleber getrennt von dem Rest beiseite stellen.
  4. Zwiebel, Möhre und Sellerie putzen, zusammen mit der Pancetta klein hacken und dann alles zusammen in einem Topf mit 3 EL Olivenöl andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  5. Hühnerklein ohne die Leber sowie den Wein und die Tomaten dazugeben und insgesamt eine Stunde auf niedriger Temperatur köcheln.
  6. Kalbsbries oder -hirn in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl kurz anbraten, entnehmen, Häutchen entfernen und alles kleinhacken.
  7. Wenn das Tomaten-Fleisch-Ragù noch eine halbe Stunde kochen muss (also nach einer halben Stunde verstrichener Kochzeit), Kalbsbries oder -hirn dazugeben , und wenn die Kochzeit noch 10 Minuten beträgt (also nach 50 Minuten), die Leber hinzufügen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken; ggf. noch etwas Flüssigkeit (Wein oder Wasser) hinzugeben.
  9. Mit Mehl, Butter und Milch eine Bechamelsauce herstellen (nicht einkochen, nur einmal kräftig aufkochen lassen) und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss leicht würzen.
  10. Parmesan reiben.
  11. Mit einem Faden Olivenöl die Auflaufform fetten und schichtweise Nudelplatten, Ragù, Bechamelsauce und Parmesan in die Form geben, bis alle Zutaten verbraucht sind; mit Bechamelsauce abschließen.
  12. Die restlichen 30 g Butter in Form von Butterflöckchen auf der Oberfläche verteilen und dann mit Alufolie abgedeckt 30 Minuten bei 200 ° im Backofen überbacken. Da man in den Marken die Oberfläche kross mag, die letzten 5 oder 10 Minuten ohne Folie backen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

Vincisgrassi

 

gemuesefahne_55Vincisgrassi ist aufgrund seiner Fleischzutaten ein typisches Gericht der cucina povera. In schlechteren Zeiten wurden Fleischabfälle nicht wie heute als Tierfutter verarbeitet, sondern zur Herstellung von Speisen benutzt. Und die Nutzung unterschiedlicher Fleischarten ist denn auch der Hauptunterschied zur allseits bekannten Lasagne alla bolognese. Typisch für die Lasagne der Marken ist zudem, dass in den Nudelteig ein Schluck Dessertwein kommt. Vincisgrassi zeigt, dass solche Gerichte der cucina povera durchaus gut schmecken können.

 

gemuesefahne_55Der merkwürdige Name Vincisgrassi ist erklärungsbedürftig. Der Überlieferung nach soll einem österreichischen General namens Alfred zu Windisch-Grätz, der 1799 oder 1849 bei der Belagerung Anconas dabei war, das von den Einheimischen gekochte Gericht so gut gefallen haben, dass man es nach ihm benannte.[1] Der Name wurde jedoch italianisiert zu Vincisgrassi.

 

gemuesefahne_55Vincisgrassi ist wie alle Lasagnerezepte relativ zeitaufwendig in der Herstellung. Doch nicht nur deshalb empfiehlt es sich, gleich eine größere Portion des Ragù herzustellen und einzufrieren – auch die Beschaffung der Fleischzutaten ist nicht ganz einfach, so dass sich das Kochen größerer Mengen auch insofern lohnt. Wer zeitökonomisch kochen möchte, kann auch fertige Lasagne-Platten benutzen, statt selbst Nudeln herzustellen. Es gibt mittlerweile vorgekochte Lasagneplatten zu kaufen, die bloß noch geschichtet werden müssen und m.E. qualitativ akzeptabel sind. Dann nur unbedingt darauf achten, dass die Nudeln mit Flüssigkeit bedeckt sind und nichts heraussteht – die unterste Schicht Nudeln sollte deshalb auch abweichend von obiger Kochanleitung auf eine ganz dünne Schicht Ragù gebettet werden.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus den Marken.

 

 

Vincisgrassi
Lasagne auf Art der Marken
Nährwertangaben
Vincisgrassi
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 855 Kalorien aus Fett kcal 360
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 40g 62%
Gesättigte Fettsäuren 21g 105%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 13g
Cholesterin 56mg 19%
Natrium 909mg 38%
Kalium 801mg 23%
Kohlehydrate gesamt 72g 24%
Ballaststoffe 7g 28%
Zucker 9g
Protein 29g 58%
Vitamin A 38%
Vitamin C 9%
Kalzium 40%
Eisen 23%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

 

 

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. Vgl. https://it.wikipedia.org/wiki/Vincisgrassi#Origine (Letzter Zugriff: 24.11.17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.