Vincotto

Vincotto bzw. Sapa ist eingedickter Most, ein Vorprodukt, das durch Einkochen von Trauben-Most gewonnen wird. Es wird zum Süßen von Speisen, aber auch als Beilage z.B. zu Fleisch verwendet.
Vincotto
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Eingedickter Most
Menge 10 Portionen à ca. 100 ml (= 1000 ml)
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 300 Minuten
Vincotto
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Eingedickter Most
Menge 10 Portionen à ca. 100 ml (= 1000 ml)
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 300 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Portionen à ca. 100 ml (= 1000 ml)
Anleitungen
  1. Weintrauben waschen und trocknen.
  2. Einen stabilen Durchschlag mit einem sauberen Geschirrtuch (als Filter) auskleiden und in eine große Schüssel stellen.
  3. Die Trauben in dem Durchschlag pressen, sodass nur Schalen und Kerne zurückbleiben. Die Menge des so gewonnenen Mosts sollte ca. 3 Liter betragen
  4. Den Most in einen Edelstahltopf geben und ca. 5 Stunden kochen lassen, bis die Flüssigkeit nur noch ca. ein Drittel, also hier 1000 ml, der Ausgangsflüssigkeit beträgt und der Vincotto eine honigartige Konsistenz hat.
  5. In warmem Zustand (aber nicht kochend) in dunkle Glasflaschen, die zuvor sterilisiert wurden, abfüllen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

vincotto

 

gemuesefahne_55Vin cotto bedeutet, wie der aus Wein und gekocht zusammengesetzte Name vermuten lässt, nicht gekochter Wein, sondern der unfermentierte Most aus weißen oder roten Trauben (Tafeltrauben oder solchen zur Weinherstellung) wird gekocht. Durch das Verkochen eines Großteils der Flüssigkeit entsteht eine süße, etwas eingedickte Masse von honigartiger Konsistenz. Voraussetzung ist natürlich, dass man möglichst süße Trauben verwendet. Oft benutzt man die rote Malvasia-Traube, die dann möglichst lange am Weinstock bleibt, um durch die Sonneneintrahlung schon einen Teil der Flüssigkeit zu entziehen.

 

gemuesefahne_55Vincotto wird das Erzeugnis in Apulien und Kalabrien genannt, auf Sardinien heißt es Sapa, in anderen Landesteilen sagt man auch Saba. Ebenso unterschiedlich wie die Namen sind auch die Zutaten: Oben geschildert ist die Grundvariante, bei der reiner Vincotto entsteht. Je nach Verwendungszweck kann man auch zusätzlich etwas Zimt, Nelken oder Zitronenschale hinzufügen. Manche benutzen auch Zucker, um die Süße zu steigern bzw. die Kochzeit zu reduzieren (bis zum Verhältnis 1:1 bezogen auf den Most, was m.E. dann schon eher Marmelade wird). Benutzt wird Vincotto vor allem für süße Backrezepte wie z.B. Pistiddu, doch auch salzige Speisen wie z.B. Fleisch werden mit dieser Würzspezialität veredelt.

 

vincotto
Das Bild zeigt keinen Vulkanausbruch auf Stromboli und auch keinen Blick in eine Alchemistenküche, sondern das Köcheln von Vincotto.

 

gemuesefahne_55Vincotto stellt man gewöhnlich zu Beginn des Winters mit den letzten süßen Trauben her, wobei man Vorräte anlegen kann, die – wenn sie möglichst dunkel gelagert werden – Monate, wenn nicht Jahre halten. Doch unbedingt die Flaschen zuvor gut sterilisierenVgl. ausführliche Anleitung zum Sterilisieren, Einlegen und Einkochen.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Italien allgemein.

 

 

Vincotto
Eingedickter Most

Nährwertangaben
Vincotto
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 284 Kalorien aus Fett kcal 9
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 1g 2%
Gesättigte Fettsäuren 0.5g 3%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.4g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 0.04g
Natrium 8mg 0%
Kalium 760mg 22%
Kohlehydrate gesamt 62g 21%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 62g
Protein 3g 6%
Vitamin A 2%
Vitamin C 16%
Kalzium 7%
Eisen 14%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Nährwertangaben beziehen sich auf ca. 100 ml.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.