Zuppa di cipolle umbra
Die Zwiebelsuppe auf umbrische Art gehört zu den dickeren Gemüsesuppen und wird (mit Brot und Parmesan) in Umbrien gerne am Karfreitag oder zu San Matteo serviert.
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 45Minuten
Kochzeit
45Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 45Minuten
Kochzeit
45Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Zwiebeln häuten und zunächst in Scheiben schneiden, diese dann grob hacken.
  2. Zwiebeln in eine Schüssel tun, mit Wasser bedecken und ein paar Stunden stehen lassen.
  3. Zwiebeln abschütten und gut abtropfen lassen.
  4. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln in den Topf geben und glasig dünsten, ohne dasss sie Farbe bekommen.
  5. Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben und 40 Minuten auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Umrühren kochen.
  6. Kurz vor Ende der Kochzeit Wein in den Topf geben.
  7. Mehl durch ein feines Sieb in die Suppe streuen und gut verrühren, damit keine Klumpen entstehen.
  8. Nach Beigabe des Weins und des Mehls noch einmal 5 Minuten kochen.
  9. Brot toasten und je eine Scheibe in einen Suppenteller legen.
  10. Suppe auf das Brot geben und heiß mit geriebenem Parmesan servieren.