Ricotta forte

ricotta forteRicotta forte ist ein Ricotta aus Apulien, der von Oktober bis März hergestellt wird, und zwar aus Schafs- Ziegen-, Kuhmilch oder Mischungen aus diesen. Er reift bis zu vier Monate und muss alle paar Tage geknetet werden. Durch die lange Reifung entwickelt er einen starken, würzigen Geschmack (an dem sich manchmal die Geister scheiden). Im Gegensatz zu dem ebenfalls lang reifenden Ricotta salata ist er würzig, aber nicht so salzig, und vor allem weich und streichfähig, so dass er z.B. als Aufstrich für Crostini Verwendung finden kann. Aber Ricotta forte wird auch zum Würzen von z.B. Pastagerichten, Suppen oder als Füllung von Panzerotti benutzt. Ricotta forte wird in Gläsern verkauft (und ist darin lange haltbar), doch man kann ihn auch selbst herstellen (vgl. Anleitung).

 

Über Ricotta im Allgeinen informieren wir auch auf der Seite Ricotta.

 

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte, die Ricotta forte enthalten, findest du unter der Zutat Ricotta forte.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.