Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella

Eine weitere, super leckere Variante eines Nudel-Tomaten-Gerichts sind die aus Kampanien stammenden Nudeln mit Kirschtomaten und Mozzarella, die zudem mit Kapern verfeinert werden.

Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella

Nudeln mit Kirschtomaten und Mozzarella
Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Pasta (Primo)
Küche Kampanien
Menge (Standard) 3 Portionen
Menge (anpassbar) 3 Portionen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Arbeitszeit gesamt 20 Minuten
Kalorien 521 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Pasta in Salzwaser aufsetzen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  • Basilikum waschen, trocknen und klein zupfen.
  • Mozzarella klein schneiden.
  • Tomaten in ein Sieb schütten.
  • In einem Topf das Öl erhitzen und die Tomaten darin parallel zur Kochzeit der Nudeln etwas köcheln.
  • Zu den Tomaten 6 EL der Tomatenflüssigkeit geben. (Die restliche Flüssigkeit kann für ein anderes Gericht genutzt werden.)
  • Sofern die Kapern in Salz eingelegt waren, diese gut waschen und zusammen mit dem Basilikum zu den Tomaten geben.
  • Salzen und pfeffern.
  • Nudeln abgießen, zurück in Topf geben und Tomatensauce und Mozzarella hinzufügen, alles vermengen und warm servieren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Nero d'Avola (Caruso & Minini)
Der Nero d'Avola ist samtig, warm, seine angenehme Säure konkurriert nicht mir der Säure der Tomaten. Einen Kick gibt ihm auch eine gefühlte leichte Restsüße, die aber aus dem Extrakt kommt.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 521 kcal | Kohlenhydrate: 68 g | Protein: 21 g | Fett (gesamt): 18 g | ges. Fettsäuren: 6 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 6 g | Cholesterin: 27 mg | Natrium: 520 mg | Kalium: 250 mg | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 9 g

Umweltverträglichkeit

 

Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella

 

gemuesefahne_55Während die Kirschtomaten für den intensiven Tomatengeschmack verantwortlich sind, sorgen die Kapern für eine aromatische, leicht salzige Note.

 

gemuesefahne_5595 Prozent der in Italien geernteten Kapern stammen von Pantelleria, einer Afrika vorgelagerten Insel südwestlich von Sizilien, bzw. Salina, einer der nördlich von Sizilien liegenden äolischen Insel. Kapern von Pantelleria gelten als die aromatischsten und werden als einzige Kapern Italiens durch das IGP-Siegel geschützt. Konserviert werden sie nicht in einer Salz-Essig-Lake sondern mit Meeressalz. Durch das klassische Einsalzen schmecken sie auch nach dem gründlichen Abspülen mit fließemdem Wasser noch relativ salzig, was man beim Würzen der Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella einkalkulieren sollte.

 

gemuesefahne_55Die hier in Deutschland erhältlichen KirschtomatenVgl. ausführliche, bebilderte Lebenmittelinfo-Seite Kirschtomaten haben zwar an Qualität gewonnen, sind aber trotzdem nicht mit den Italien zu kaufenden vergleichbar. Damit die Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella gelingen, sollte man daher am besten italienische Kirschtomaten aus der Dose nehmen. Diese sind allerdings nicht ganz einfach zu beschaffen. Deshalb mein Tipp: Es gibt einen in Parma ansässigen Lebensmittelkonzern, der sie unter dem Namen pomodorini ciliegini (früher als pomodorini di collina) vertreibt.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kampanien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung