Risotto al barolo

Der Risotto mit Barolo ist sicherlich das klassischste der vielen Risotto-Rezepte des Piemonts. Hier dient der Rotwein Barolo, der als einer besten Rotweine Italiens gilt, als Geschmacksgeber.

Risotto al barolo

Risotto mit Barolo
risotto al barolo
Klick auf die Sterne zum Bewerten!
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Reis (Primo)
Küche Piemont
Menge (Standard) 2 Portionen
Menge (anpassbar) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Arbeitszeit gesamt 35 Minuten
Kalorien 635 kcal

Zutaten

  • 160 g Reis vgl. Reissorten-Empfehlungen
  • 0,5 Zwiebel
  • 25 g Rinderknochenmark alternativ gleiche Menge Butter
  • 100 ml Barolo
  • 450 ml Rindfleischbrühe vgl. Rezept; ggf. Gemüsebrühe
  • 25 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  • Zwiebel hacken und Parmesan reiben.
  • Rinderknochenmark mit einer Gabel zerdrücken und in einem Topf erhitzen (alternativ gleiche Menge Butter zerlassen).
  • Zwiebel bei niedriger Tenperatur darin andünsten.
  • Reis hinzufügen, Hitze erhöhen und den Reis leicht anrösten.
  • Rotwein zum Reis geben und unter Rühren verkochen lassen.
  • Leicht salzen.
  • Parallel Rindfleischbrühe in einem anderen Topf erhitzen und am Köcheln halten.
  • Wenn die Flüssigkeit des Weins verkocht ist, schubweise Brühe mit einer Kelle zum Reis hinzugeben, so dass der Reis genug Flüssigkeit hat.
  • Bei niedriger bis mittlerer Hitze den Reis köcheln, immer wieder umrühren und ab und zu etwas kochende Rindfleischbrühe nachgeben.
  • Nach 20 bis 22 Minuten ist die Brühe und der Reis ist al dente.
  • Dann geriebenen Parmesan und eine Prise frisch gemahlenen Pfeffer unterziehen und servieren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Barolo Bio (Brezza)
Zu einem Risotto al Barolo gehört natürlich auch ein solcher, wir empfehlen den Barolo von Brezza. Er kommt von einem Weinberg, der an die berühmte Lage Sarmassa angrenzt und sich nicht viel von den Barolo dieser Lage unterscheidet.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 635 kcal | Kohlenhydrate: 65 g | Protein: 19 g | Fett (gesamt): 29 g | ges. Fettsäuren: 9 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 6 g | Cholesterin: 53 mg | Natrium: 676 mg | Kalium: 556 mg | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 2 g | Vitamin A: 1749 IU | Vitamin C: 9 mg | Kalzium: 15 mg | Eisen: 5 mg

Meine Notizen

 

risotto al barolo

 

gemuesefahne_55Zwei typische Produkte des Piemonts sind Reis und Barolo. Letzter gilt als der beste Rotwein des Piemonts, wenn nicht Italiens überhaupt. Klar, dass er auch in diesem Risotto gut mundet. Doch auch mit einem Barbera oder einem anderen guten Rotwein kann man das Rezept kochen.

 

gemuesefahne_55Die traditionellen Rezepte sehen die Nutzung von Rinderknochenmark zum Andünsten der Zwiebel vor, doch man kann dieses auch durch eine gleiche Menge Butter ersetzen.

 

gemuesefahne_55In manchen Rezepten findet man zusätzlich die Zugabe von einem Lorbeerblatt oder etwas Rosmarin zum Aromatisieren des Risottos.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus dem Piemont.

 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 5. Januar 2024
Wird die Seite ganz oder in Teilbereichen nicht richtig angezeigt, freuen wir uns über einen kurzen Hinweis an
matta@a-i-k.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung