Sant’Agata

Gerichte zum Tag der Agatha (05.02.)
Sant'Agata
Lorenzo Lippi: Sant’Agata
1638/1644, 76 x 64, Öl/Lw., Austin (Blanton Museum of Art)

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ALorenzo_Lippi_-_Saint_Agatha_-_Google_Art_Project.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/92/Lorenzo_Lippi_-_Saint_Agatha_-_Google_Art_Project.jpg
Attribution: Lorenzo Lippi [Public domain], attraverso Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Sant‘ Agata (um 230 – 251) ist eine aus Catania auf Sizilien stammende frühchristliche Märtyrerin und Heilige. Agatha wuchs in einem christlichen Elternhaus auf. Ihre Eltern Rao und Apolla waren wohlhabende Grundbesitzer und erzogen ihre Tochter gemäß ihres christlichen Glaubens. Im Alter von 15 Jahren beschloss Agatha, nicht heiraten zu wollen sondern ihr Leben Christus zu widmen. Das heranwachsende Mädchen wurde immer hübscher und weckte so das Interesse der Männerwelt. Aufgrund ihres Frömmigkeitsgelübtes wies Agatha auch die Brautwerbung des Statthalters Quintianus zurück. Dieser rächte sich an ihr, indem er sie foltern ließ. Im Rahmen der an ihr begangenen Folterungen wurden ihr zunächst die Brüste zerquetscht, die Wunden mit Fackeln verbrannt und dann die Brüste ganz abgeschnitten. Schließlich starb sie am 05.02.251 an weiteren Folterungen. Die abgeschnittenen Brüste wurden ikonographisch zu ihrem Attribut und finden sich nicht nur auf vielen Darstellungen der Heiligen, sondern auch die zu ihrem Gedenktag in Catania gefertigten Süßigkeiten Minne di Sant’Agata haben diese Form. Agata ist Schutzheilige von Catania sowie von San Marino und Malta.

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte von Gerichten, die in Italien zu Sant’Agata am 5. Februar gern gegessen werden, findest du nachstehend mit Bild und Einlesetext aufgelistet.

 

Außerdem gibt es
–  eine Übersicht über alle kalendarischen Anlässe (wie z.B. Weihnachten), zu denen typische Gerichte gekocht werden;
–  den Speise-Kalender, in dem alle Tage aufgeführt sind, die mit typischen Gerichten verknüpft sind;
–  eine Übersicht über alle Gerichte, die zu einem bestimmten kalendarischen Anlass gekocht werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.