Sant’Egidio

Gerichte zum Tag des Ägidius von Saint-Gilles (01.09.)
sant'egidio
Meister von St. Gilles:
Ägidius und die Hirschkuh mit König Wanda
um 1500, Öl/H, Altarflügel, 62 x 47 cm, London (National Gallery)

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Meister_des_Heiligen_%C3%84gidius_004.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a9/Meister_des_Heiligen_%C3%84gidius_004.jpg
Attribution: National Gallery, Public domain, via Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Sant’Egidio lebte im 8./9. Jahrhundert. Ursprünglich war er in Athen als Kaufmann tätig, verschenkte dann jedoch seinen Besitz und landete schließlich in der französischen Camargue, wo er als Einsiedler lebte und sich von der Milch einer anhänglichen Hirschkuh ernährte. Als diese von dem auf der Jagd befindlichem Westgotenkönig Wanda mit dem Pfeil erlegt werden sollte, konnte Ägidius die Hirschkuh retten, was wiederum den Jäger so beeindruckte, dass er Ägidius ermöglichte, ein Kloster zu gründen, nämlich das Kloster Saint-Gilles. Der heilig gesprochene Ägidius ist auch einer der 14 Nothelfer. Gedenktag ist der angenommene Todestag Ägidius‘, nämlich der 1. September.

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte von Gerichten, die in Italien zu Sant’Egidio am 1. September gern gegessen werden, findest du nachstehend mit Bild und Einlesetext aufgelistet.

 

Außerdem gibt es
–  eine Übersicht über alle kalendarischen Anlässe (wie z.B. Weihnachten), zu denen typische Gerichte gekocht werden;
–  den Speise-Kalender, in dem alle Tage aufgeführt sind, die mit typischen Gerichten verknüpft sind;
–  eine Übersicht über alle Gerichte, die zu einem bestimmten kalendarischen Anlass gekocht werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.