Sant’Ilario

Gerichte zum Tag des Hilarius von Poitiers (13.01.)
illario
Richard de Montbaston (Schule): Ordination des Hilarius
14. Jh., Buchmalerei, Paris (Vies de saints, fol. 211)

Bildinfo

Page URL: http://saints.bestlatin.net/gallery/hilaire_bnfms.htm
File URL: http://saints.bestlatin.net/images/gallery/hilaire_bnfms.jpg
Attribution: Richard de Montbaston und Schule [Public domain]

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Sant’Ilario (ca. 315 – 365) war ein frühchristlicher, aus Frankreich stammender Kirchenlehrer. Hilarius von Poitiers entstammte ursprünglich einer heidnischen Familie und wurde schnell nach seinem Übertritt zum Christentum Bischof von Poitiers. Bedeutsam wurde er jedoch nicht in dieser Funktion sondern als Kirchenlehrer. Als solcher war er Lehrer des Martin von Tours und verfasste u.a. einen Matthäus-Kommentar, v.a. aber stritt er gegen den Arianismus und thematisierte in seinen Schriften das Verhältnis von Vernunft und Glaube. Die Stadt Parma besitzt Reliquien von Sant’Ilario, der am 13.01. beigesetzt wurde.

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte von Gerichten, die in Italien zu Sant’Ilario am 13. Januar gern gegessen werden, findest du nachstehend mit Bild und Einlesetext aufgelistet.

 

Außerdem gibt es
–  eine Übersicht über alle kalendarischen Anlässe (wie z.B. Weihnachten), zu denen typische Gerichte gekocht werden;
–  den Speise-Kalender, in dem alle Tage aufgeführt sind, die mit typischen Gerichten verknüpft sind;
–  eine Übersicht über alle Gerichte, die zu einem bestimmten kalendarischen Anlass gekocht werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.