Brandteig

Brandteig (it.: pasta choux oder pasta per bignè), auf Deutsch auch Windbeutelteig genannt, ist ein meist für Süßspeisen benutzter Teig, bei dem zunächst Mehl, Fett und Flüssigkeit gemischt und erhitzt werden, bevor Ei beigefügt wird. Das Resultat ist ein sehr lockerer Teig, für den die großen Hohlräume, die mit süßen oder salzigen Zutaten gefüllt werden können, typisch sind.