Sauerteig

Sauerteig (als Teigart) heißt auf Italienisch pasta madre. Dies meint nicht Mutter aller Pasta oder ähnlich, sondern bezieht sich auf den Begriff lievito madre, mit dem man Sauerteig als Triebmittel bezeichnet. (Die Benennung ist insofern etwas verwirrend, als lievito eigentlich Hefe heißt und damit auf eine andere Teigart verweist.) Sauerteig, der schon seit der Antike bekannt ist, wird bspw. bei Roggenmehl als Triebmittel benutzt, das allein mit Hefe nicht genügend aufgehen wurde. Doch auch bei Produkten aus Weizenmehl, die besonders stark aufgehen sollen (z.B. Ciabatta-Brot oder Panettone), greift man teilweise auf Sauerteig zurück. Zu beachten ist, dass lievito madre mit etwas weniger Wasser angesetzt wird als deutscher Sauerteig.

 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 13. November 2021