Torta di arance

Aus Sizilien stammt der Orangen-Rührteig-Kuchen. Er wird im Ganzen gebacken und ist - auch wenn er auf Italienisch torta heißt - ein Rührteigkuchen.

Torta di arance

Orangen-Rührteig-Kuchen
torta di arance
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Küche Sizilien
Menge (Standard) 12 Stück
Menge (anpassbar) 12 Stück
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Arbeitszeit gesamt 1 Stunde 5 Minuten
Kalorien 248 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Mit 10 g Butter eine Backform mit ca. 26 cm Durchmesser fetten.
  • Den Boden der Backform mit ca. 2 EL Zucker bestreuen.
  • 2 Orangen horizontal in Scheiben aufschneiden und auf dem Boden der Backform auslegen.
  • Von 1 Orange hälftig die Schale abreiben, die Frucht dann schälen und in Orangenspalten zerteilen. Die Orangenspalten in kleinere Stücke schneiden und beiseite legen.
  • 125 g Butter in einem Topf schmelzen.
  • In einer Schüssel Eier und restlichen Zucker (ca. 150 g) verquirlen.
  • Geschmolzene Butter und Salz hinzufügen und dann löffelweise Mehl einrühren.
  • Abgeriebene Orangenschale und Backpulver hinzufügen und gut vermengen.
  • Zum Schluss die zerkleinerten Orangenspalten einrühren.
  • Den Teig über die Orangenscheiben in die Backform geben und glatt streichen.
  • Backform für ca. 40 Minuten bei 170 ° in den Ofen stellen.
  • Nach dem Backen den Kuchen zunächst leicht abkühlen lassen und dann die Form stürzen, so dass die Orangenscheiben oben liegen.

Nährwerte

Kalorien: 248 kcal | Kohlenhydrate: 32 g | Protein: 4 g | Fett (gesamt): 11 g | ges. Fettsäuren: 6 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 4 g | Cholesterin: 1 mg | Natrium: 70 mg | Kalium: 241 mg | Ballaststoffe: 3 g | Zucker: 20 g | Vitamin A: 15 IU | Vitamin C: 25 mg | Kalzium: 2 mg | Eisen: 4 mg

Umweltverträglichkeit

 

torta di arance

 

gemuesefahne_55Sizilien ist in Italien das Hauptanbaugebiet für Orangen, und so verwundert es nicht, dass auch einige Orangenkuchen Eingang in die sizilianische Küche gefunden haben. Unsere Torta di arance ist ein solcher typischer Orangenkuchen, genauer gesagt ein mit Rührteig-Kuchen mit Orangen. Der italienische Name Torta di arance ist insofern etwas missverständlich, als man torta nicht mit Torte übersetzen darf, denn im Italienischen meint man mit torta meist einen im Ganzen gebackenen Kuchen, während im Deutschen eine Torte ein Kuchen ist, dessen Füllung oder Belag erst nach dem Backen hinzugefügt wird (aber eine solche Torte haben wir auch als Rezept: unsere Crostata di arance).

 

torta di arance

 

gemuesefahne_55Ob man von den Orangenscheiben die Schale abziehen möchte oder sie dran lässt, ist einerseits natürlich eine Geschmacksfrage, hängt aber vor allem von der Stärke der Schale ab. Tarocco-Orangen haben eine sehr dünne Schale, weshalb man sie (sofern es Bio-Früchte sind) nicht entfernen muss.

 

gemuesefahne_55Mehr Informationen über Orangen findest du auf unserer Lebensmittelinfo-Seite Orangen, wo wir auch einen Tipp zum Bezug von Tarocco-Orangen aus Sizilien geben.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Sizilien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung