Anna

sant'anna

Annas Existenz ist nicht ganz gesichert, jedenfalls kommt sie in den vier Evangelien des Neuen Testaments nicht vor. Sie wird jedoch in mehreren apokryphen Schriften als Mutter von Maria und damit als Großmutter Jesu genannt. Demnach war Sant’Anna verheiratet mit Joachim (Gioacchino), doch aufgrund dessen Unfruchtbarkeit blieb die Ehe über 20 Jahre lang kinderlos. Bis eines Tages ein Engel Anna verkündete, sie werde Maria gebären. Gleiches wurde dem in der Wüste Schafe hütenden Joachim verkündet, und so kam es denn auch. Obwohl Sant’Anna nicht in der Bibel genannt ist, erfuhr sie eine große Verehrung, die sich nicht nur in ihrer Heiligsprechung (Festtag am 26.07.) niederschlug, sondern auch in zahlreichen Legenden über ihr Leben.

Mehr