Vellutata ai lamponi

Eine Nachspeise auf der Basis von Himbeeren und Ricotta ist die Himbeer-Ricotta-Speise. Sie hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Quarkspeise, ist jedoch nicht so sauer wie diese.

Vellutata ai lamponi

Himbeer-Ricotta-Speise
vellutata ai lamponi
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menge (Standard) 7 Portionen
Menge (anpassbar) 7 Portionen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Arbeitszeit gesamt 15 Minuten
Kalorien 173 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Ca. 80 % der Himbeeren mit einem Pürierstab pürieren.
  • Die Himbeer-Masse mit Ricotta, Milch und und Zucker vermengen und dabei die Hälfte der nicht pürierten Himbeeren vorsichtig einstreuen.
  • Die Masse in Portionsschälchen abfüllen und die restliche Hälfte der nicht pürierten Himbeeren zum Garnieren verwenden.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Lagrein Kretzer (Muri-Gries)
Warum nicht mal einen duftigen Rosato zum Dessert. Der Lagrein Kretzer bezaubert mit seinem Duft nach Himbeeren und ergänzt sich so ausgezeichnet mit der Himbeer-Vellutata.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwertangaben

Kalorien: 173 kcal | Kohlenhydrate: 16 g | Protein: 10 g | Fett (gesamt): 6 g | ges. Fettsäuren: 4 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 0.2 g | einfach unges. Fettsäuren: 2 g | Cholesterin: 22 mg | Natrium: 92 mg | Kalium: 225 mg | Ballaststoffe: 6 g | Zucker: 11 g

Angaben zur Umweltverträglichkeit

 

vellutata ai lamponi
Vellutata di lamponi als Dolce

 

gemuesefahne_55Vellutata ai lamponi ist so etwas wie eine Verwandte unserer Quarkspeise mit Himbeeren, nur dass Ricotta eben keinen säuerlichen Geschmack hat wie Quark. Wem diese Vellutata noch nicht gehaltvoll genug ist, kann den Ricotta durch Mascarpone ersetzen, was auch lecker schmeckt, aber natürlich mehr Kalorien hat.

 

gemuesefahne_55Eigentlich ist Vellutata ai lamponi eine frühsommerlicher Nachspeise, eben zur Reifezeit der Himbeeren. Doch auch mit Tiefkühl-Himbeeren gelingt das Dessert gut.

 

gemuesefahne_55Die Himbeeren kann man ersetzen durch andere Früchte der Saison wie Erdbeeren, Blaubeeren usw.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung