Natale und Santo Stefano

Gerichte zu Weihnachten (Natale) (25./26.12.)
natale

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:San_Pietro_notturna_a_Natale.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b8/San_Pietro_notturna_a_Natale.jpg
Attribution: Stella aboaf [CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Über Weihnachten, das damit verbundene Brauchtum und insbesondere über das, was man in Italien zu Weihnachten isst und trinkt, gibt es eine Weihnachts-Extraseite – auf dieser Seite werden deshalb unten nur alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte von Gerichten, die in Italien gern zu Weihnachten am 1. Feiertag (Natale) und zweiten Feiertag (Santo Stefano) gegessen werden, mit Bild und Einlesetext aufgelistet.

Bitte beachte, dass Heiligabend (Vigilia di natale) kulinarisch gesehen noch nicht zu Weihnachten gehört und an diesem Tag daher etwas andere Gerichte gegessen werden.

anolini in brodo
Anolini in brodo
Anolini in Brühe
Zur Königs-, nein: Kaiser-Klasse der Pasta gehören die Anolini in Brühe. Kein auf die Schnelle gekochtes Essen, doch das etwas aufwändige Köcheln eines Rinderbratens und dessen Verarbeitung zu selbst gemachten gefüllten Nudeln lohnt sich allemal.
cantuccini
Cantuccini
Mandelplätzchen aus Prato
Weltruf genießen die Mandelplätzchen aus Prato, it. Biscotti di Prato oder vor allem Cantuccini genannt. Neben dem Rezept ein Blick auf die Geschichte der bekannten toskanischen Plätzchen.
cima ripiena alla genovese
Cima ripiena alla genovese
Gefüllte Kalbsbrust
Ein Klassiker aus Ligurien, genauer gesagt aus Genua, ist die gefüllte Kalbsbrust. Bei dem Rezept wird Gemüse (wie Artischocken) mit Kräutern in einer Kalbsbrust-Tasche gegart.
Farsumagru
Gefüllter Kalbsrollbraten
Ein ursprünglich aus Palermo stammender Festtagsbraten ist der gefüllte Kalbsrollbraten, bei dem eine große Kalbfleischroulade eine köstliche Füllung aus Ei, Käse, Gehacktem, Tomaten usw. verbirgt.
Friccò all'eugubina
Huhn auf Art von Gubbio
Huhn auf Art von Gubbio ist ein typisches Festtagsgericht aus dem gleichnamigen Städtchen in der Provinz Perugia in Umbrien, bei dem Fleisch in Wein geschmort wird.
Insalata di rinforzo
Blumenkohlsalat
Der Blumenkohlsalat stammt aus der kampanischen Hauptstadt Neapel und ist ein belebender Salat auf der Basis von Blumenkohl mit viel Essig, der nicht nur in der Weihnachtszeit lecker schmeckt.
pandoro
Pandoro
Hefekuchen auf veroneser Art
Einer der beiden großen Weihnachtskuchen in Italien ist der Hefekuchen auf veroneser Art. Er wird aus Mehl, Ei, Hefe, Zucker und Vanille gemacht und besitzt die typische Form eines achtzackigen Sterns.
Panettone
Weihnachtskuchen auf mailänder Art
Der Weihnachtskuchen auf mailänder Art, kurz Panettone genannt, stammt zwar ursprünglich aus der Lombardei, ist jedoch mittlerweile in ganz Italien der Weihnachtskuchen.
pinoccate
Pinoccate
Süßigkeit aus Zucker und Pinienkernen
Pinoccate sind eine Süßigkeit aus Zucker und Pinienkernen, ein relativ einfach herzustellendes typisches Weihnachts-Dolce aus Umbrien bzw. aus dessen Hauptstadt Perugia.
Ricciarelli
Mandelplätzchen aus Siena
Aus der Toskana stammen die Mandelplätzchen aus Siena, die hauptsächlich aus Mandeln und Zucker bestehen. Sie sind sehr leicht und haben einen weichen Kern.

 

Außerdem gibt es
–  eine Übersicht über alle kalendarischen Anlässe (wie z.B. Weihnachten), zu denen typische Gerichte gekocht werden;
–  den Speise-Kalender, in dem alle Tage aufgeführt sind, die mit typischen Gerichten verknüpft sind;
–  eine Übersicht über alle Gerichte, die zu einem bestimmten kalendarischen Anlass gekocht werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.