Weltnudeltag

Der Weltnudeltag, auf Italienisch Giornata mondiale della pasta, wird am 25.10. eines jeden Jahres begangen. An diesem Tag wird von der Pasta-Industrie zur Absatzförderung das öffentliche Interesse auf die Nudel zu lenken versucht. Aber man kann natürlich (nicht nur an diesem Tag) auch Nudeln essen … Wir nehmen den Weltnudeltag zum Anlass, um über ihn, seine Geschichte, aber auch über Probleme bei der Nudelherstellung zu informieren. Und verraten natürlich alle unsere Pasta-Rezepte …

 

weltnudeltag

Bildinfo

Urheber: Robyn Mackenzie (123RF)

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

 

Am 25. Oktober ist der Weltnudeltag. Nun gibt es viele solcher kuriosen Tage, besonders in den USA, wo man zudem einen Spaghetti-Tag (04.01.), einen Tortellini-Tag (13.02.), einen Ravioli-Tag (20.03.), einen Maccheroni-Tag (07.07.) und einen Lasagne-Tag (29.07.) feiert, um nur einige wichtige Nudel-„Festtage“ zu nennen. Daneben gibt es natürlich „Festtage“ für -zig andere Lebensmittel, von sonstigen Kuriositäten ganz abgesehen.[1] In der Regel werden aber wohl solche Tage gar nicht festlich von der Bevölkerung begangen, sondern sie dienen bestimmten Teilen der Nahrungsmittelindustrie, um ihr jeweiliges Produkt öffentlichkeitswirksam in Szene zu setzen.

 

Und ehrlich gesagt ist es beim Weltnudeltag nicht viel anders: Er wurde auf dem Jahrestreffen des europäischen Nudel-Interessenverbands UN.A.F.P.A am 25.10.1995 in Rom verkündet, und der Pasta-Genuss ist an diesem Tag wohl weder weltweit noch in einzelnen Ländern signifikant höher. Anders aber als bei anderen solcher Tage haben beim Weltnudeltag tatsächlich die großen Firmen der Nudel-Branche mitgemischt – auf italienischer Seite der Verband AIDEPI (Associazione delle Industrie del Dolce e della Pasta Italiane), in dem die großen und kleinen Pasta-Hersteller Italiens organisiert sind. Gleichwohl ist natürlich eines der Hauptziele des Weltnudeltags, „die Aufmerksamkeit der Medien und der Konsumenten auf die Pasta zu lenken,“[2] wie die AIDEPI selbst zugibt.

 

Auch wenn es wohl bislang nicht gelungen ist, am Weltnudeltag die Italiener mehr Nudeln als an anderen Tagen essen zu lassen, nehmen wir diesen Tag doch zum Anlass, ein ein wenig über die Pasta nachzudenken. Dass Pasta nicht nur Sättigungsbeilage ist, wie das so schön in der DDR genannt wurde, sondern in Italien einen eigenständigen wichtigen Gang in der Menüfolge, den sogenannten Primo, ausmacht, ist allseits bekannt. Beilage zum Fleisch, dem Secondo, sind Brot, Salat oder Gemüse, niemals aber Nudeln. Und wenn beim Fleisch eine Kartoffel liegt, dann deshalb, weil sie zu den Gemüsen zählt. Hinlänglich bekannt ist auch, dass die Italiener nach wie vor Weltmeister im Nudelessen sind: Der Pro-Kopf-Verbrauch belief sich 2016 auf 25,3 kg pro Person im Jahr.[3] Wir Deutschen belegen mit 8 kg hingegen weltweit nur einen schwachen zwölften Platz. Dabei wissen wir allerdings Qualität zu schätzen, sind doch über 50 % der hierzulande verzehrten Nudeln italienische Importware.

 

Marinetti
Marinetti

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marinetti5.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/af/Marinetti5.jpg
Attribution: von Unbekannt (Sicilia Viaggi.com) [Public domain], via Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Auch wenn Filippo Tommaso Marinetti, der Anführer der Futuristen[4], 1930 im faschistischen Italien die Nudel verdammte, da sie „Schwäche, Pessimismus, Inaktivität, Nostalgie und Neutralismus“ fördere, haben solche kritischen (und meist wenig fundierten) Einwände den weltweiten Siegeszug der Nudel nicht bremsen können, so dass Philipp Wurm sie zu Recht in der Süddeutschen „das prototypische Lebensmittel der Globalisierung“[5] nannte.

Diese Globalisierung, die ihre Triebkraft aus unterschiedlichen (nicht nur italienischen) Nudeltraditionen bezieht, hat aber durchaus auch ihre Schattenseiten. Eine dieser Schattenseiten ist, dass der Rohstoff für Nudeln zwar weltweit gehandelt wird, doch die Produktionsbedingungen nicht weltweit restriktiv auf das Wohl des Konsumenten hin ausgerichtet sind. Konkret geht es um Vgl. ausführliche, bebilderte (Lebenmittelinfo-Seite WeizenmehlHartweizen.[6] Je nach Ernteertrag reicht der italienische Hartweizenanbau nur für rund zwei Drittel der hergestellten Hartweizennudeln. Obwohl Italien der größte Hartweizenanbauer weltweit ist, muss es also Hartweizen importieren, und dies tut es vor allem aus Kanada. Dort ist aber im Gegensatz zu Italien die Nutzung des umstrittenen Pflanzen“schutz“mittels Glyphosat beim Anbau von Hartweizen legal. Insofern gelangt mit Glyphosat behandelter Hartweizen nach Italien, wird dort zu Hartweizennudeln verarbeitet und dann von italienischen Konsumenten gegessen, denen angesichts des italienischen Glyphosatverbots nichts Böses schwant. Ebenso trifft es Pastakonsumenten in aller Welt, denn ca. 80 % der auf der Welt verzehrten Hartweizennudeln werden in Italien produziert.

 

Unkrautbekämpfung mit einem Glyphosat-basierten Herbizid in einem Olivenhain auf Korfu

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Empty_Glyphosate_(Herbolex)_container_discarded_in_Corfu_olive_grove.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/89/Empty_Glyphosate_%28Herbolex%29_container_discarded_in_Corfu_olive_grove.jpg
Attribution: von Parkywiki [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], vom Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Wenn schon ein Glyphosatverbot weltweit oder wenigstens ein entsprechendes Importverbot in die EU nicht durchsetzbar ist, dann müsste der Verbraucher wenigstens durch entsprechende Hinweise gewarnt werden. So mag die italienische Regierung gedacht haben, die 2017 das Ministerialdekret Nr. 113552/2017 erließ.[7] Dieses sieht vor, das ab Februar 2018 auf der Verpackung von Hartweizennudeln folgende Informationen verpflichtend zu veröffentlichen sind: das Land, in dem der Hartweizen angebaut worden ist, sowie das Land, in dem er gemahlen wurde. Zu bemängeln an dieser Vorschrift ist nicht nur, dass es möglich ist, sehr vage Angaben wie „Nicht-EU“ oder (bei Mischungen) „EU und Nicht-EU“ zu machen, sondern vor allem, dass jeglicher Hinweis auf beim Anbau benutzte umstrittene Substanzen fehlt. So ist es nämlich dem Verbraucher kaum möglich, Rückschlüsse auf die Verwendung von Glyphosat und ähnlichem zu ziehen. Fazit: Ein wohl ursprünglich gut gemeintes Gesetz, dessen Realisierung allerdings nicht annähernd das Problem löst. Dass es überhaupt zu dieser Regelung gekommen ist, ist wohl vor allem den Protesten kleinerer Pastahersteller, die glyphostatfreie Pasta produzieren möchten, geschuldet – die großen Pastahersteller und der oben schon genannte Pasta-Interessenverband AIDEPI, der uns den Weltnudeltag beschert hat, haben jedenfalls eifrig auch diese bescheidene Reform bekämpft.[8]

 

Pasta-Sorten
Carlo Brogi (1850-1925): „Napoli – Maccheronaio napoletano – Scena dal vero“

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Brogi,_Carlo_%281850-1925%29_-_n._10458_-_Napoli_-_Macchronaio_napoletano_-_Scena_dal_vero.jpg#file
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1d/Brogi%2C_Carlo_%281850-1925%29_-_n._10458_-_Napoli_-_Macchronaio_napoletano_-_Scena_dal_vero.jpg
Attribution: Carlo Brogi (1850-1925) – „Napoli – Maccheronaio napoletano – Scena dal vero“. Numero di catalogo: 10458.

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

 

Auch wenn der Interessenverband der Nudelhersteller offenbar kritisch zu betrachten ist, sollten wir uns die Lust auf Pasta nicht vermiesen lassen (weshalb ich auch nur am Rande auf Cadmium- und Blei-Spuren in bekannten Pastaprodukten hinweise, die bei einem Test von GranoSalus[9] festgestellt wurden …).

 

Hier also alle unsere Nudel-Gerichte (Primo) – nicht nur am Weltnudeltag zu genießen. Buon appetito!

 

Pasta-Gerichte (als Primo)
Tipps zum Filtern...
anolini in brodo
Anolini in brodo
Anolini in Brühe
Zur Königs-, nein: Kaiser-Klasse der Pasta gehören die Anolini in Brühe. Kein auf die Schnelle gekochtes Essen, doch das etwas aufwändige Köcheln eines Rinderbratens und dessen Verarbeitung zu selbst gemachten gefüllten Nudeln lohnt sich allemal.
bigoli in salsa
Bigoli in salsa
Nudeln mit Zwiebeln und Anchovis
Ein typisch venezianisches Fasten-, aber auch Festtagsessen sind Nudeln mit Zwiebeln und Anchovis. Die von gedünsteten Zwiebeln und Anchovis (Sardellen) begleiten Nudeln isst man v.a. gern an Aschermittwoch und am Fest Il Redentore.
bucatini al coniglio alla isciatana
Bucatini al coniglio all'ischitana
Bucatini mit Kaninchen auf Art von Ischia
Eine Spezialität Kampaniens sind die Bucatini mit Kaninchen auf Art von Ischia, bei denen ein Fleischgericht in etwas verlängerter Form als leckere Nudelsauce dient.
buricche ebraiche ferraresi
Buricche ebraiche ferraresi
Nudeln auf jüdisch-ferraresische Art
Die gefüllten Nudeln auf jüdisch-ferraresische Art stammen aus der Emilia. Sie sind mit Hühnerfleisch und Zwiebeln gefüllt und werden nicht gekocht, sondern im Ofen gebacken.
busiate al pesto alla trapanese
Busiate al pesto alla trapanese
Nudeln mit Pesto alla trapanese
Die Nudeln mit Pesto alla trapanese haben als Hauptzutat eine Sauce, die durch Zerkleinern von Tomaten, Mandeln und Basilikum entsteht und kalt zu Nudeln gegeben wird. Ein Sommergericht.
Cannaruozzi con salsa di cipolla
Cannaruozzi con salsa di cipolla
Nudeln mit Zwiebel-Tomatensauce
Ein Nudel-Gericht, bei dem ziemlich viele rote Zwiebeln mit Tomaten zu einem Sugo gekocht werden, sind Nudeln mit Zwiebel-Tomatensauce. Es stammt aus Kalabrien.
Cannelloni ai funghi
Cannelloni ai funghi
Cannelloni mit Champignons
Bei den Cannelloni mit Champignons werden die Röhrennudeln mit Champignons (oder Steinpilzen) und mit bereits gegartem Rindfleisch, Käse und Kräutern gefüllt.
Cannelloni alla napoletana
Cannelloni alla napoletana
Cannelloni auf neapolitanische Art
Für Cannelloni auf neapolitanische Art werden Nudelröhrchen mit Tomatensauce, rohem Schinken und drei verschiedenen Käsesorten (Ricotta, Mozzarella und Parmesan) gefüllt und dann im Ofen gegart.
Cannelloni di magro
Cannelloni di magro
Cannelloni mit Spinat und Ricotta
In ganz Italien beliebt sind Canelloni. Mit den Cannelloni mit Spinat und Ricotta stellen wir eine magere Variante vor, die vor allem in mageren Fastenzeiten gegessen wird.
cappelletti romagnoli
Cappelletti romagnoli (misti)
Cappelletti auf Art der Romagna
Mit verschiedenen Käsesorten und Geflügelfleisch gefüllt sind die Cappelletti auf Art der Romagna. Die hütchenartigen Ravioli sind eine Nudelspezialität der Romagna.
Cavatelli ai cardoncelli
Cavatelli ai cardoncelli
Nudeln mit Kräuterseitlingen
Beim Gericht Nudeln mit Kräuterseitlingen sind beide Hauptzutaten, die Nudeln wie die Kräuterseitlinge, Produkte aus Apulien. Hinzu kommt ein wenig Tomatensugo.
Cavatelli al pomodoro e cacioricotta
Cavatelli al pomodoro e cacioricotta
Nudeln mit Tomaten und Cacioricotta
Eine sehr leckere Variante des Typs Nudeln mit Tomatensauce sind Nudeln mit Tomaten und Cacioricotta, die sich durch besondere Nudeln und vor allem einen typischen Käse auszeichnen.
cavatelli al sugo di maiale
Cavatelli al sugo di maiale alla campobassana
Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Campobasso
Besonders ist an den Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Campobasso, dass sie mit Schweine- statt Rindfleisch gekocht werden. Das Rezept stammt aus Molise.
Cavatelli alla cirotana
Cavatelli alla cirotana
Nudeln auf Art von Cirò
Ein Nudeln-mit-Tomatensauce-Gericht ist Nudeln auf Art von Cirò. Die Hauptzutaten des kalabrischen Rezepts sind Tomaten, etwas Gemüse und Schweine- und Kalbfleisch.
ciceri e tria
Ciceri e tria
Nudeln mit Kichererbsen
Das Gericht Nudeln mit Kichererbsen isst man in Apulien als Ciceri e tria, in Kalabrien als Ceci e lagane und in Kampanien als Ceci e laganelle.
culurgiones
Culurgiones di patata
Sardische Kartoffel-Ravioli
Hinter Culurgiones di patata verbergen sich sardische Kartoffel-Ravioli, bei denen Nudelteig eine Kartoffel-Käse-Minze-Mischung umhüllt.
Ferretti al ragù di maiale alla potentina
Ferretti al ragù di maiale alla potentina
Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Potenza
Aus der Basilikata stammt Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Potenza. Es wird oft mit den typischen Ferretti-Nudeln serviert. Das geschmorte Fleisch kann als Secondo gegessen werden.
Ferretti con peperoni cruschi e mollica croccante
Ferretti con peperoni cruschi e mollica croccante
Nudeln mit gedörrter Paprika und Croutons
Mal ohne Tomaten werden Nudeln mit gedörrter Paprika und Croutons zubereitet. Bei dem Gericht aus der Basilikata werden Nudeln nur von gedörrten Paprikastückchen und in Öl gebratenen Brotwürfeln begleitet.
Fettucine ai funghi porcini brodettati
Fettuccine ai funghi porcini brodettati
Bandnudeln mit Steinpilzen
Ein sehr leckeres Pilz-Nudelgericht sind die aus dem Latium stammenden Bandnudeln mit Steinpilzen. Für die Sauce werden die Steinpilze in Brühe gekocht und mit Eigelb und Zitrone veredelt.
Fettuccine alla papalina
Fettuccine alla papalina
Bandnudeln auf päpstliche Art
Den Spaghetti alla carbonara ähnlich, doch von den Zutaten her etwas "vornehmer" sind die Bandnudeln auf päpstliche Art, die für Papst Pius XII (Eugenio Pacelli) entstanden.
Fettuccine alla romana
Fettuccine alla romana
Bandnudeln mit Hühnerinnereien
Aus der Hauptstadt Rom stammen die Bandnudeln mit Hühnerinnereien, die auf italienisch Fettuccine alla romana genannt werden und ein leckeres typisches Gericht der Cucina povera sind.
fettuccine con ricotta e pinoli
Fettuccine con ricotta e pinoli
Bandnudeln mit Ricotta und Pinienkernen
Der Name des schnell zuzubereitenden Gerichts Bandnudeln mit Ricotta und Pinienkernen verrät bereits die Hauptzutaten, zu denen noch Pecorino, Petersilie und Majoran hinzukommen.
Fettucine alla crema di funghi porcini
Bandnudeln mit Steinpilzcreme
Für unser leckeres Herbst-Gericht Bandnudeln mit Steinpilzcreme benutzen wir eine Creme aus frischen (oder tiefgefrorenen) Steinpilzen, die man auch gut als Aufstrich für Crostini benutzen kann.
Fileja alla 'nduja
Fileja alla 'nduja
Nudeln mit 'Nduja
Ein typisches Gericht aus Kalabrien sind Nudeln alla 'Nduja. Die sehr scharfe Paste auf der Basis von Schweinefleisch begleitet dabei typische Nudeln, die röhrenförmig und leicht gedreht sind.
Fusilli alla menta
Fusilli alla menta
Nudeln mit Minze
Nudeln mal ohne Tomatensauce - Nudeln mit Minze ist Purismus. Nur Caciocavallo-Käse und duftender Minze und etwas guten Öls bedarf es für das kalabrische Gericht.
usilli alla puttanesca
Fusilli alla puttanesca
Nudeln mit Oliven und Kapern
Hinter den Nudeln mit Oliven und Kapern verbergen sich Fusilli alla puttanesca, ein kräftig-würziges bis scharfes Pasta-Gericht aus der Küche Kampaniens bzw. Latiums.
garganelli alla romagnola
Garganelli alla romagnola
Nudeln mit Ragù auf Art der Romagna
Die Nudeln mit Ragù auf Art der Romagna ähneln sehr den Tagilatelle alla bolognese, doch das Ragù wird ein wenig anders (und kürzer) gekocht und enthält u.a. Rindergehacktes, Hühnerleber, Bechamel und Petersilie.
gramigna alla salsiccia
Gramigna alla salsiccia
Nudeln mit Wurst
Die Nudeln mit Wurst werden in der Emilia mit einer Nudelsorte namens Gramigna (aus Weich- und Hartweizen mit Ei) gemacht. Die Sauce hat eine Salsiccia als Basis.
lasagne agli asparagi
Lasagne agli asparagi
Lasagne mit Spargel
Ein weiteres leckeres Spargelgericht ist Lasagne mit Spargel, das wahlweise mit weißem oder grünem Spargel zubereitet werden kann.
lasagne ai funghi
Lasagne ai funghi
Lasagne mit Pilzen
Hinter Lasagne mit Pilzen verbergen sich Lasagne, die mit verschiedenen Pilzen (hier Steinpilzen und Champignons) und ohne Tomatensauce vegetarisch zubereitet werden.
Lasagne alla bolognese
Lasagne alla bolognese
Lasagne auf bologneser Art
Eines der bekanntesten Gerichte der italienischen Küche ist sicherlich Lasagne auf bologneser Art. Da solche Gerichte leider oft "kreativ" verändert werden, hier ein Rezept, das dem Original nahekommen dürfte.
lasagne allla napoletana
Lasagne alla napoletana
Lasagne auf neapolitanische Art
Eine sehr üppige Lasagne-Variante, die mit Ricotta, Mozzarella, verschiedenen Würsten und Eiern zubereitet wird, stammt in Gestalt der Lasagne auf neapolitanische Art aus Kampanien.
lasagne alla sarda
Lasagne alla sarda
Lasagne auf sardische Art
Die Lasagne auf sardische Art enthält statt Mozzarella oder Bechamel sardischen Schafskäse in verschiedenen Reifestufen und schmeckt deshalb eher kräftig.
lasagne bianche agli spinaci
Lasagne bianche agli spinaci
Lasagne mit Spinat
Bei den Lasagne mit Spinatfüllung werden nicht die Nudeln mit Spinat zubereitet, sondern normale "weiße" Lasagne wird mit einer Spinatschicht (plus Mozzarella und Schinken) gefüllt.
Maccarùni 'o Roje 'e Garibarde
Maccarùni 'o Roje 'e Garibarde
Makkaroni mit klassischem Tomatensugo
Maccarùni 'o Roje 'e Garibarde ist ein mindestens 150 Jahre altes neapolitanisches Pastagericht, nämlich Makkaroni mit klassischem Tomatensugo, der Vorläufer unserer Spaghetti mit Tomatensauce.
Maccheroncini di Campofilone
Maccheroncini di Campofilone al ragù
Nudeln auf Art von Campofilone mit Ragù
Ein Klassiker aus den Marken sind die Nudeln auf Art von Campofilone mit Ragù. Die Nudeln sind (eigentlich ...) sehr, sehr dünn, fast wie engelshaarsähnliche Nudeln. Oft werden sie - wie hier - mit einem Fleischragù zubereitet.
mezze maniche ai fichi e ricotta
Mezze maniche ai fichi e ricotta
Nudeln mit Feigen und Ricotta
Bei den Nudeln mit Feigen und Ricotta wird Salziges (Pasta, Käse, Pancetta) mit Süßem kombinert. Gerade der Ricotta aus Ziegenmilch passt gut den süßen Feigen.
Orecchiette con broccoli, pomodorini e mandorle
Orecchiette ai broccoli, pomodorini e mandorle
Öhrchen-Nudeln mit Brokkoli, Tomaten und Mandeln
Das aus Apulien stammende Gericht Öhrchen-Nudeln mit Brokkoli, Tomaten und Mandeln ist ein weiteres Pasta-Gericht aus Apulien mit den typischen Öhrchen-Nudeln.
orecciette alla cicoria e pomodorini
Orecchiette alla cicoria e pomodorini
Öhrchen-Nudeln mit Zichorie und Tomaten
Dieses leckere Zichorien-Gericht stammt aus Apulien. Öhrchen-Nudeln mit Zichorie und Tomaten ist eine Nudel-Variante mit den landestypischen Orecchiette und Kirschtomaten.
Orecchiette alla Sant'Oronzo
Orecchiette alla Sant'Oronzo
Öhrchen-Nudeln auf Art des Hl. Orontius
Ein im Ofen überbackenes Tomaten-Auberginen-Mozzarella-Gericht sind die Öhrchen-Nudeln auf Art des Hl. Orontius, die besonders zu Ehren des Hl. Orontius in Lecce gegessen werden.
orecchiette alla cicoria e pomodorini
Orecchiette alle cime di rapa
Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl
Für die Spezialität Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl benutzt man die typischen Nudeln in Form von kleinen Öhrchen (Orecchiette), die in Apulien heimisch sind.
pappardelle al ragù di cinghiale
Pappardelle al ragù di cinghiale
Bandnudeln mit Wildschweinsauce
Ein klassisches Wild-Gericht aus der Toskana bzw. aus Umbrien ist Bandnudeln mit Wildschweinsauce, bei dem sehr breite Bandnudeln mit Wildschwein-Sauce serviert werden.
Pappardelle al ragù di coniglio
Pappardelle al ragù di coniglio
Bandnudeln mit Kaninchensauce
Ein in Umbrien und in der Toskana sehr beliebtes Gericht sind Bandnudeln mit Kaninchensauce. Zu dem Fleisch-Ragù benutzt man die besonders breiten Pappardelle-Nudeln.
passatelli in brodo
Passatelli in brodo
Passatelli sind klassische Brotnudeln, die nicht aus normalem Mehl, sondern aus Paniermehl (mit Eiern und Grana) gemacht und in Brühe gekocht und gegessen werden.
pasta 'ncasciata
Pasta 'ncasciata
Nudelauflauf mit Tomaten und Auberginen
Ein Festtagsgericht aus Sizilien, wo es besonders gern an Ferragosto gegessen wird, ist der Nudelauflauf mit Tomaten und Auberginen. Nudeln, die mit Tomatensauce und allerlei Fleisch vermengt sind, werden mit Auberginen ummantelt und überbacken.
Pasta ai carciofi
Pasta ai carciofi
Nudeln mit Artischocken
Ein einfaches Gericht, zu dem man nur Artischocken, Pasta und etwas Petersilie und Pecorino braucht, ist Nudeln mit Artischocken. Es lässt den ganzen Geschmack der Artischocke wunderbar erfahrbar werden.
pasta ai pistacchi e panna
Pasta ai pistacchi e panna
Nudeln mit Pistazien und Sahne
Bei den Nudeln mit Pistazien und Sahne stammen Gericht und die Hauptzutat, die Pistazien, aus Sizilien. Ein Schuss Brandy rundet den Geschmack gut ab.
pasta al gorgonzola
Pasta al gorgonzola
Nudeln mit Gorgonzola
Eine Käsesauce-Variante sind Nudeln mit Gorgonzola. Der Edelschimmel-Käse aus der Lombardei bzw. dem Piemont hat genügend Eigengeschmack, um Nudeln ohne viele weitere Zutaten begleiten zu können.
pasta al pesto di pistacchi
Pasta al pesto di pistacchi
Nudeln mit Pistazien-Pesto
Zusammen mit der Pasta alla genovese sind die Nudeln mit Pistazien-Pesto mein Lieblings-Nudelgericht. 6-Sterne-würdig! Auch für Crostini kann man das Pesto benutzen.
Pasta al salmone e limone
Pasta al salmone e limone
Nudeln mit Lachs und Zitrone
Sicher kein klassisches italienisches Gericht, eher eine Erfindung geschäftstüchtiger Ristorante-Besitzer in Deutschland, ist Nudeln mit Lachs und Zitrone, doch mitunter wird auch in Italien Lachs gegessen.
Pasta alla burina
Pasta alla burina
Nudeln auf Art des Bauertölpels
Die Nudeln auf Art des Bauertölpels sind wegen der ganz unterschiedlichen Zutaten, die benutzt werden können, ein schwieriges Gericht. Wir wagen uns trotzdem daran und zeigen eine leckere Variante.
pasta alla norma
Pasta alla Norma
Nudeln mit Auberginen
Bei diesem aus Catania, Sizilien, stammenden Gericht Nudeln mit Auberginen, das der Oper Norma von Vincenzo Bellini gewidmet ist, liegt der Akzent auf den neben den Tomaten enthaltenen Auberginen.
pasta alla san lorenzo
Pasta alla San Lorenzo
Nudeln auf Art des Hl. Laurentius
Kostenlos verteilt werden am Tag des Hl. Laurentius (10.08.) auf der Piazza San Lorenzo in Florenz die Nudeln auf Art des Hl. Laurentius, die oft mit Paprika und Tomaten zubereitet werden.
Pasta con cardoncelli e salsiccia
Pasta con cardoncelli e salsiccia
Nudeln mit Kräuterseitlingen und Wurst
Ein typisches Gericht aus der Basilikata sind Nudeln mit Kräuterseitlingen und Wurst. Dort wachsen Kräuterseitlinge wild und die Kunst des Wurstmachens stammt ebenfalls von dort.
Pasta con finocchio e salsiccia
Pasta con finocchio e salsiccia
Nudeln mit Fenchel und Wurst
Eine Pasta-mit-Tomatensauce-Variante ist Nudeln mit Fenchel und Wurst. Bei dieser tritt allerdings die Tomate hinter Fenchel und Wurst zurück - ein leckeres und schnell zubereitetes Ragù.
Pasta con la ricotta fresca
Pasta con la ricotta fresca
Nudeln mit Auberginen und frischem Ricotta
Die Sauce für das sizilianische Gericht Nudeln mit Auberginen und frischem Ricotta besteht aus Tomaten, Auberginen und Ricotta, der hier jedoch als frischer Ricotta untergemengt wird.
pasta con pesce spada
Pasta con pesce spada
Nudeln mit Schwertfisch
Zu den besonderen Fisch-Pastagerichten gehört Nudeln mit Schwertfisch. Bei dem Gericht aus Sizilien wird Schwertfisch in einem Tomatensugo gegart.
Pasta con pomodorini al forno alla barese
Pasta con pomodorini al forno alla barese
Nudeln mit im Ofen gegarten Tomaten auf Art von Bari
Bei diesem Gericht Nudeln mit im Ofen gegarten Tomaten auf Art von Bari werden die Tomaten für sich gegart - Ergebnis: ein sehr intensiver Tomaten-Geschmack.
Pasticcio di maccheroni alla ferrarese
Pasticcio di maccheroni alla ferrarese
Nudelauflauf auf Art von Ferrara
Der Pasticcio di maccheroni alla ferrarese ist ein Gericht mit Wurzeln in der Renaissance. Beim diesem Nudelauflauf auf Art von Ferrara umhüllt ein gesüßter Mürbeteig eine Füllung aus Fleisch, Nudeln und Pilzen.
penne all'arrabbiata
Penne all'arrabbiata
Nudeln auf wütende Art
Eines der scharfen Gerichte der ansonsten relativ milden italienischen Küche sind Nudeln auf wütende Art. Dies liegt an den feurigen Peperoncini, die den Esser wütend erscheinen lassen.
Penne con fichi e salsiccia
Penne con fichi e salsiccia
Nudeln mit Feigen und Wurst
Nudeln mit Feigen und Wurst sind auf den ersten Blick sicherlich eine ungewöhnliche Kombination, doch die beiden Hauptzutaten ergänzen sich vortrefflich zu einem leckeren Primo.
Pici all'aglione
Pici all'aglione
Nudeln mit Tomaten-Knoblauch-Sauce
Ein typisches Gericht aus der südlichen Toskana sind die Nudeln mit Tomaten-Knoblauch-Sauce. Sie sind schnell gemacht und bedürfen weniger Zutaten.
Pici alle briciole
Pici alle briciole
Nudeln mit Brotbröseln
Pici alle briciole sind Nudeln mit Brotbröseln, welche in Knoblaucholivenöl geröstet werden. Ein altes toskanisches Gericht der Cucina povera.
pizzoccheri
Pizzoccheri
Buchweizennudeln mit Wirsing
Aus der Bergwelt der Lombardei stammen die Buchweizennudeln mit Wirsing. Sie sind ein traditionelles, eher rustikales Nudelgericht, das mit Buchweizenmehl, Wirsing und Käse zubereitet wird.
Pomodori ripieni alla napoletana
Pomodori ripieni alla napoletana
Gefüllte Tomaten auf neapolitanische Art
Mit Nudeln gefüllt werden in Neapel die großen Fleischtomaten und das leckere Ergebnis (vorausgesetzt, die Tomaten sind vollreif) heißt dann gefüllte Tomaten auf neapolitanische Art.
reginette
Reginette con prosciutto e porri
Nudeln mit Schinken und Porree
Das Gericht Nudeln mit Schinken und Porree stammt aus Kampanien und ist ziemlich kalorienarm und trotzdem lecker. Als Nudeln benutzt man mit Reginette eine Langnudelart.
rigatoni con salsa di pomodorini
Rigatoni con salsa di pomodorini
Nudeln mit Kirschtomaten
Nicht nur eine Abwandlung des Klassikers Nudeln mit Tomatensauce ist Nudeln mit Kirschtomaten, sondern gewissermaßen dessen Zuspitzung, da es sehr, sehr intensiv nach Tomate schmeckt.
Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella
Rigatoni con salsa di pomodorini e mozzarella
Nudeln mit Kirschtomaten und Mozzarella
Eine weitere, super leckere Variante eines Nudel-Tomaten-Gerichts sind die aus Kampanien stammenden Nudeln mit Kirschtomaten und Mozzarella, die zudem mit Kapern verfeinert werden.
Riggidanella
Riggidanella
Nudelauflauf mit Auberginen und Bechamel
Ein klassisches Gericht aus Kalabrien ist der Nudelauflauf mit Auberginen und Bechamel. Merkwürdigerweise wird er ohne Käse, doch dafür mit Bechamelsauce hergestellt.
Sagne incannulate
Sagne incannulate al pomodoro e ricotta marzotica
Nudeln mit Tomaten und Ricotta marzotica
Ein weiteres Nudeln-mit-Tomatensauce-Gericht stammt aus Apulien: Nudeln mit Tomaten und Ricotta marzotica. Besonders sind die benutzte Nudelsorte sowie eine besondere Käsesorte.
spaghetti aglio olio e peperoncino
Spaghetti aglio, olio e peperoncino
Spaghetti mit Knoblauch, Öl und Peperoncino
Bei Spaghetti mit Knoblauch, Öl und Peperoncino, einem ganz einfachen Gericht aus Molise, geben Knoblauch, gutes Olivenöl und Peperoncino den Nudeln einen leckeren Geschmack.
spaghetti al cedro
Spaghetti al cedro
Spaghetti mit Zitronatzitronen
Nicht nur an heißen Sommertagen sind Spaghetti mit Zitronatzitronen ein Genuss. Mandeln, Ricotta salata, Orangensaft und Zitronenschale schaffen ein leckeres Aroma.
spaghetti all'amatriciana
Spaghetti all'amatriciana
Spaghetti auf amatricianer Art
Eines der klassisches Tomaten-Sugo-Gerichte aus dem Latium ist Spaghetti auf amatricianer Art, bei dem das Sugo mit durchwachsenem Speck (Guanciale) gekocht wird.
Spaghetti alla carbonara
Spaghetti alla carbonara
Spaghetti auf Köhlerart
Zu den bekanntesten Pasta-Gerichten, v.a. außerhalb Italiens, gehören die Spaghetti auf Köhlerart, bei denen Guanciale, Ei und Pecorino die Nudeln begleiten.
spaghetti alla gricia
Spaghetti alla gricia
Spaghetti auf Art von Grisciano
Aus der Provinz Rieti im Latium stammen die Spaghetti auf Art von Grisciano, bei denen Guanciale, Pecorino und Pfeffer die Hauptzutaten für das Nudelgericht sind.
spaghetti alla napoletana
Spaghetti alla napoletana
Spaghetti mit Tomatensauce
Spaghetti alla napoletana sind hierzulande bestens bekannt als Spaghetti mit Tomatensauce. Es ist sozusagen das Grundrezept für alle auf Tomaten aufbauenden Pasta-Rezepte.
Spaghetti alla nerano
Spaghetti alla Nerano
Spaghetti mit Zucchini
Hinter Spaghetti alla Nerano verbergen sich Spaghetti mit Zucchini und Provolone-Käse. Ein leckeres Pasta-Rezept aus Kampanien - und ganz ohne Tomaten!
Spaghetti cacio e pepe
Spaghetti cacio e pepe
Spaghetti mit Käse und Pfeffer
Ein ganz altes Rezept ist Spaghetti mit Käse und Pfeffer, das aber auch heute noch gern in den Familien gegessen wird, und nicht nur dann, wenn's schnell gehen muss.
spaghetti con le cozze in bianco
Spaghetti con le cozze in bianco
Spaghetti mit Miesmuscheln (weiß)
Nicht nur in Apulien, dem Zentrum der italienischen Miesmuschelzucht, isst man gern Spaghetti mit Miesmuscheln, die in Weißweinsud serviert werden.
Spaghetti con le vongole in bianco
Spaghetti con le vongole in bianco
Spaghetti mit Venusmuscheln (weiß)
Ein klassisches neapolitanisches Gericht, das besonders gern an Heiligabend gegessen wird, sind Spaghetti mit Venusmuscheln weiß, wobei die Muscheln in Weißwein gegart werden.
Spaghetti con le vongole in rosso
Spaghetti con le vongole in rosso
Spaghetti mit Venusmuscheln (rot)
Von den Hügeln Kampaniens stammt das Gericht Spaghetti mit Venusmuscheln rot, wobei sich rot auf die Piennolo-Tomaten bezieht, die für die Sauce benutzt werden.
Spaghetti con noci e alici
Spaghetti con noci e alici
Spaghetti mit Walnüssen und Anchovis
Aus der Provinz Avellino in Kampanien stammen die Spaghetti mit Walnüssen und Anchovis, die man im Rahmen der "kleinen Weihnacht" zu Sant'Andrea am 30.11. isst.
spoja lorda
Spoja lorda
Kleine Ravioli mit Käsefüllung
Die aus der Romagna stammenden Spoja lorda sind kleine Ravioli mit Käsefüllung (aus Ricotta, Frischkäse und Parmesan) und werden traditionell in Brühe gegessen.
tagliatelle agli asparagi
Tagliatelle agli asparagi
Bandnudeln mit Spargel
Ein leckeres Frühlingsrezept sind Bandnudeln mit Spargel. Und ein schnelles: Tagliatelle kochen, Spargel garen - und fertig ist der Primo.
tagliatelle al prosciutto
Tagliatelle al prosciutto
Bandnudeln mit Parmaschinken
Aus Parma in der Emilia-Romagna stammen die Bandnudeln mit Parma-Schinken, die mit dem ebenfalls aus Parma stammenden Parmigiano reggiano gekocht werden.
tagliatelle alla bolognese
Tagliatelle alla bolognese
Bandnudeln mit bologneser Ragù
Bolognese kennt eigentlich jeder, doch dies hier ist das Original der Bandnudeln mit bologneser Ragù, die mit eihaltigen Tagliatelle-Nudeln (statt mit Spaghetti!) zubereitet werden.
tonnarelli alla coda di vaccinara
Tonnarelli al sugo di coda alla vaccinara
Nudeln mit Ochsenschwanz
Ein Abkömmling der Coda alla vaccinara sind die Nudeln mit Ochsenschwanz. Sauce und/oder Fleisch des Ochsenschwanzgerichts werden dabei mit Nudeln genossen.
Tortelli alla piacentina
Tortelli alla piacentina
Tortelli auf Art von Piacenza
Die Tortelli auf Art von Piacenza sind mit Ricotta und Spinat gefüllt. Vor allem werden die Nudeltaschen auf eine besondere Art geschlossen.
Tortelli alla piacentina
Tortelli di erbette alla parmigiana
Kräuter-Tortelli auf Art von Parma
Die Kräuter-Tortelli auf Art von Parma werden mit Ricotta und Spinat oder Mangold plus Parmesan gefüllt und sind eine klassische Variante gefüllter Nudeln des Typs di magro.
tortellini bolognesi in brodo
Tortellini bolognesi in brodo
Tortellini auf bologneser Art
Tortellini gehören zu den bekanntesten Nudelsorten und verbreiten den Ruhm der emilianischen Nudelproduzenten in der ganzen Welt. Wir stellen die Tortellini auf bologneser Art vor.
trofie al pesto alla genovese
Trofie al pesto alla genovese
Nudeln mit Pesto alla genovese
Am besten genießt man Nudeln mit Pesto alla genovese mit Trofie-Nudeln aus Liguren. Aber auch auf Crostini schmeckt der Basilikum-Pinienkern-Klassiker sehr lecker.
Trofie alla salsa di pinoli
Trofie alla salsa di pinoli
Nudeln mit Pinienkern-Sauce
Zu den ligurischen Nuss-Saucen bzw. -Gerichten gehört auch Nudeln mit Pinienkern-Sauce. Bei diesem Rezept werden Trofie, eine ligurischen Nudelart, mit einer Pinienkern-Sauce vermengt. Auch für Crostini.
Trofie alle erbette
Trofie alle erbette
Nudeln mit Kräutern
Trofie alle erbette sind Nudeln mit Kräutern, ein typisches Frühlingsgericht aus Ligurien, bei dem frische Kräuter mit Parmesan und Oivenöl zu einer Pastasauce vereint werden.
Vincisgrassi
Vincisgrassi
Lasagne auf Art der Marken
Vincisgrassi ist Lasagne auf Art der Marken. Das Ragù wird mit Hühnerinnereien und Kalbshirn hergestellt und mit Bechamelsauce und Käse zu einem Nudelauflauf geschichtet.
ragù napoletano
Ziti al ragù napoletano
Nudeln mit neapolitanischem Ragu
Eines der typischsten Rezepte Neapels sind die Nudeln mit neapolitanischem Ragù. Das Kochen erfordert zwar 6 Stunden, aber man erhält eine Sauce und ein Fleischgericht.
ziti alla genovese
Ziti alla genovese
Nudeln auf genueser Art
Ein trotz des Namens neapolitanisches Gericht sind Nudeln auf genueser Art. Die Rindfleisch-Zwiebel-Sauce Genovese muss lange köcheln, bis sie ihren aromatischen Geschmack erreicht hat.
Schade - zu diesen Auswahlkriterien konnten keine Rezepte gefunden werden. Vielleicht liegt dies daran, dass du viele Auswahlkriterien formuliert hast. Versuche die Auswahlkriterien zu verringern, denn es werden nur Rezepte gefunden, auf die alle Auswahlkriterien zutreffen.

 

Mehr Lust auf Nudeln? Hier die Seiten über Pasta-Sorten oder Pasta selbst machen und Nudeln richtig kochen auf A-I-K.de.

 

 

 

 

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. Solche Kuriositäten gibt es nicht nur in den USA, sondern auch in Italien, wie der von dem Movimento Cinque Stelle ausgerufene Vaffanculo-Day (Leck-mich-am-Arsch-Tag) zeigt. (Letzter Zugriff: 24.10.2018)
  2. http://www.pasta-unafpa.org/pasta-day.htm (Letzter Zugriff: 24.10.2018)
  3. https://www.meinbauch.net/weltnudeltag/ (Letzter Zugriff: 24.10.2018)
  4. Vgl. Stichwort Futurismus in Wikipedia (Letzter Zugriff: 24.10.18)
  5. Philipp Wurm: Immer auf die Nudel, in: SÜddeutsche Zeitung v. 17.05.2010, online (Letzter Zugriff: 24.10.2018)
  6. Vgl. Dominik Straub: In Italien tobt der Pasta-Krieg, in: Der Standard v. 20.10.2017, online (Letzter Zugriff: 24.10.2018)
  7. Vgl. https://www.roedl.de/themen/italien-verbraucherschutz-herkunftsland-kennzeichnungspflicht (Letzter Zugriff: 24.10.2018)
  8. Vgl. Anm. 6
  9. Vgl. http://www.inuovivespri.it/2017/02/27/granosalus-i-risultati-delle-analisi-sulla-pasta-barilla-voiello-de-cecco-divella-garofalo-la-molisana-coop-e-granoro-100-puglia/ (Letzter Zugriff: 24.10.2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.