Wer rastet, der rostet

Wir feiern schon wieder, denn unsere Webseiten sind nach knapp zwei Jahren mal wieder umgezogen!

 

umgezogen

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ASparkling_wine_in_a_flute.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a9/Sparkling_wine_in_a_flute.jpg
Attribution: By Lachlan Hardy (Flickr: Glass 4) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Seit dem 04.09.2018 sind wir unter der neuen Adresse

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

zu erreichen. Diese Adresse bringt nicht nur gut zum Ausdruck, für welche italienische Küche unser Herz schlägt, sondern sie bedeutet auch einen Abschied vom Blog – unsere bisherige Adresse italienisch-kochen.blog trug den Blog ja schon im Namen. Grundsätzlich sind wir nicht gegen Blogs, aber wir haben lernen müssen, dass Blogs das Odium des Zeitgeistigen, des Schnelllebigen, des schnellen Verfallsdatums, und manchmal leider auch des Trivialen (denken wir an die unzähligen Mode-, Schmink- und Accessoire-Blogs) haben. Das widerspricht nicht nur ein wenig der Seriosität unseres Angebots, sondern auch der „Gültigkeitsdauer“ unserer Rezepte. Ein Gericht wie Zuppa alla pavese, das sich bis auf das Jahr 1525 zurückverfolgen lässt, ist nicht deshalb alt, weil das Rezept vor drei Jahren von uns veröffentlicht wurde! Insofern sagen wir „Blog ade“.

Doch keine Angst – die Umwandlung in eine sogenannte statische Seite bedeutet nicht, dass wir zukünftig auf die für Blogs typischen interaktiven Elemente verzichten. Ihr könnt auch weiterhin kommentieren, Gerichte bewerten, eigene Rezeptsammlungen anlegen, Rezepte und Einkaufslisten drucken und sogar Rezepte zur Veröffentlichung vorschlagen! Insofern haben sich eigentlich nur der Name und die Startseite geändert. Und wer die alte Startseite (die Auflistung der jüngsten Beiträge) weiterhin als Einstiegsseite benutzen möchte, der bookmarkt einfach https://authentisch-italienisch-kochen.de/blogansicht/. Die alten Adressen funktionieren übrigens nach wie vor. Wer Lesezeichen angelegt hat, wird automatisch zur entsprechenden Seite mit neuer Adresse geleitet.

Also: Salute e cincin! Und weiterhin viel Spaß auf unseren Seiten!

 

 

Bildinfo Beitragsbild:
Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AChampagnerglas.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ea/Champagnerglas.jpg
Attribution: By Harald Bischoff (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.